Familie Panek

Familienforschung

Ich trage seit ein Paar Jahren die Daten meiner Vorfahren zusammen, dazu gehören folgende Familien aus Oberschlesien:

– Familie Panek, Geida, Kurz, Letzibil, Marcinek, Slowik, Waleska und Sikora aus der Umgebung von Oppeln,

– Familie Alten/Dziadek, Kacmartschyk, Plopa und Polok aus Butzki (Groß Döbern),

– Familie Roskosch, Hupas, Gabor und Chmiel aus der Umgebung von Krappitz,

Zum Sammeln und Ordnen der Daten habe ich früher das Programm “Personal Ancestral File” (PAF) benutzt, nach dem im Juni 2013 die Einstellung des Projektes bekannt gegeben wurde musste ich mich nach einer Alternative Umschauen.

Mein aktuelles Programm für Familienforschung ist nun „Ancestral Quest“, das kann unter aktuellen Windows Versionen benutzt werden (Win7, 8 und 10) und konnte sehr gut meine alten Daten aus PAF übernehmen.

Mit meiner Software kann ich die Daten der Familienforschung in einfache HTML-Seiten umwandeln, hier zwei Beispiele:

Vorfahren von Alexander Panek (ohne Daten zu lebenden Personen)

Daten zu allen Personen (ohne Daten zu lebenden Personen)

Falls jemand in diesen Daten einen Fehler bemerkt oder noch Weiteres zu berichten hat, würde ich mich über eine kurze Info freuen.

Hier sehen Sie noch einige Dokumente zu Mathäus Panek:

Abkürzungen in der Familienforschung

Hier sind einige Symbole und Zeichen die in Genealogischen Texten benutzt werden:

Symbol: Deutsch: English:
* geboren born
(*) aussereheliche Geburt born illegitimate
~ getauft baptized
o verlobt engaged
oo verheiratet married
I oo 1. Ehe 1st marriage
II oo 2. Ehe 2nd marriage
+ gestorben died
+us mortuus died
+g mortuus died
+* Totgeburt stillborn
o/o geschieden divorced
o|o geschieden divorced
o-o freie Verbindung illegimate or common law union
X gefallen killed in war
+X an im Kampf erlittenen Wunden gestorben died of wounds in war
[] begraben buried
++ diese Linie ausgestorben this line extinct
!! Pfarrer Reverend
/### Kind von ### child of parent ###

Stammbaum

Auf der unten verlinkten Seite zur Ahnentafel für Alexander Panek wird die allgemein übliche Nummerierung von Ahnentafeln benutzt:

Die Ausgangsperson erhält die Nummer [1], jede Nummer steht für eine Person.
Jede männliche Person erhält immer eine gerade Zahl, jede weibliche Person eine ungerade.

Jedes Ehepaar hat zwei nebeneinander liegende Zahlen, wobei die Ehefrau immer die Zahl des Ehemannes plus eins erhält.

Die Verbindung zwischen den Generationen gestaltet sich so: Der Vater einer Person hat immer die doppelte Zahl seines Nachkommens (hier z.B. [2])

Die Mutter hat immer die Zahl des Vaters plus 1 (hier also [3]). Rückwärts lässt sich dies genauso zerlegen.

Ein Nachkomme hat immer die Zahl des Vaters geteilt durch zwei. Durch dieses System kann anhand der Zahl einer Person die genaue Position innerhalb der Ahnentafel errechnet werden.